Silbermünzen

Silbermünzen – Wertanlage und Sammelobjekt

Silbermünzen sind begehrte Sammelobjekte und eine ausgezeichnete Wertanlage zugleich. Silbermünzen enthalten oft einen hohen Anteil an Silber bzw. Feinsilber. Deshalb sind Silber-Münzen wie auch Silberbarren als Kapitalanlage bzw. Geldanlage besonders gut geeignet. Silbermünzen können über Banken oder Münzhändler erworben oder veräußert werden. Der Wert von Silbermünzen richtet sich am aktuellen Silberpreis (Tagespreis) aus.

Silber-Münzen werden als staatliche Münz-Prägungen in verschiedenen Formen angeboten, zum Beispiel als Gedenkmünzen oder 10 Euro-Gedenk-Münzen.ÿ Ein noch heute offizielles Zahlungsmittel sind die 10-Euro-Sondermünzen.

Unter dem reichen Angebot von Silbermünzen zählen zu den beliebtesten Münzen: die Wiener Philharmoniker (Österreich), die Australian Kookaburra (Australien), die Australian Koala (Australien) und die Maple Leaf (Kanada).

Historisch wurden Silbermünzen schon früh als Geld eingesetzt (ca. 6. Jahrhundert v. Chr.).